Das neue Entgelttransparenzgesetz ist ab 01.06.2017 gültig. Es gilt für Unternehmen ab 200 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen.

Es beinhaltet, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer künftig über die Entgeltstrukturen im Unternehmen Auskunft erhalten.

Auf die Arbeitgeber kommen mehr Berichte und Auswertungen zu.

 

Ziel des Entgelttransparenzgesetzes ist, mehr Transparenz in die Lohngerechtigkeit und somit in die Gleichstellung der Gehälter von Frauen und Männern durchzusetzen. Eines der Gründe für mehr Transparenz ist, die aus verschiedenen Gründen existierende Lohnlücke von 21 Prozent zwischen Männern und Frauen zu beseitigen.

 

Weitere Informationen zum Entgelttransparenzgesetz

Quelle: www.haufe.de